Die Traditionelle chinesische Medizin geht davon aus, dass in der Regel 70 % unserer Energie durch die Nahrungsmittel aufgenommen wird, um Yang (Energie) und Yin (Substanz) im Gleichgewicht zu halten oder auch auszugleichen, welches durch die geschmackliche als auch thermische Wirkung der Lebensmittel sowie von Gewürzen und Kräutern erreicht werden kann. Das Kochen nach den Fünf Elementen im Alltag, individuell an die jeweilige Konstitution als auch Lebensphase angepasst, zeigt aber auch neue Perspektiven, die Jahreszeit mit ihren Qualitäten als Energiequelle zu nutzen.

Inhalte

  • Yin und Yang im Energiehaushalt
  • Konstitution erkennen und gezielt stärken
  • Hintergründe der Fünf-Elemente-Ernährung
  • Thermische als auch geschmackliche Richtlinien
  • Praktisches Arbeiten, Erarbeiten von Fallbeispielen

 Zielgruppe

  • Heilpraktiker
  • Heilpraktikeranwärter
  • Interessierte Menschen
Termine

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen, die angezeigt werden können.