Der menschliche Körper zeigt in den Körpersäften pathologische Veränderungen sehr schnell und zuverlässig auf. Die Labordiagnostik zeigt dem Therapeuten, zusätzlich zu seiner Anamnese und Untersuchung, Veränderungen im Blut, Urin, Stuhl und Speichel. Diese Hinweise sind für den Therapieplan hilfreiche Parameter.

In der Labordiagnostik unterscheiden wir unspezifische Parameter, wie Entzündungszeichen und spezifische Parameter für das jeweilige Organsystem.  Es ist daher immer wichtig ein ganzheitliches Bild vom Patienten zu bekommen. Die Labordiagnostik ist ein Teil im Vergehen nach dem bio-sozio-psychologischen Modell.

In diesem Seminar lernen Sie die Laborparameter kennen und welche möglichen Erkankungen sich verbergen. Auch die Kombination verschiedener Parameter fügen sich zu einem Krankheitsbild zusammen und geben erste Hinweise wie ein Therapie individuell aussehen kann.

Inhalte

  • Überblick der Laborparameter
  • Laborprarmeter (Blut, Stuhl, Urin)
  • Analyse und mögliche Erkrankungen
  • Kombination von Laborparametern
  • Zusammenspiel bei Erkrankungen
  • spezielle Erkrankungen und mögliche Therapieansätze
  • Verlaufskontrolle
  • Abrechnungsformen
  • Analyse Blutbilder

 

Zielgruppe

  • Heilpraktiker
  • Medizinisches Fachpersonal

 

 

Termine

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen, die angezeigt werden können.