Project Description

Sauerstofftherapie

Viel Sauerstoff – gesundes Leben

Jede einzelne Körperzelle benötigt zum Leben Sauerstoff. Dr. med. Regelsberger hat in über 30jähriger Forschungsarbeit eine Therapiemethode entwickelt, die es ermöglicht, dem Körper langsam und exakt dosiert, in geringen Mengen, direkt über die Vene reinen Sauerstoff zuzuführen.

Die im Blut so zur Verfügung gestellten kleinen Sauerstoffbläschen bewirken u.a. die Bildung von gefäßerweiternden und entzündungshemmenden Stoffen. Es kommt zur Ausschwemmung von überflüssigem Gefäßwasser (Ödemen). Die Verklebungsfähigkeit der Blutplättchen wird gehemmt. Durch eine Auflösung mikrofeiner Ablagerungen und die Ausschüttung von körpereigenem Heparin wirkt die Sauerstofftherapie einer Gefäßthrombose entgegen. Es kommt allgemein zur verbesserten Durchblutung des gesamten Körpers. Darüber hinaus vermehren sich durch die Sauerstoffzugabe bestimmte weiße Blutkörperchen (Leukozyten), die überwiegend der körpereigenen Abwehr dienen. Die Immunitätslage des Körpers wird wesentlich verbessert. Eine Steigerung der Widerstandskraft bei Patienten mit häufig wiederkehrenden Erkältungskrankheiten ist zu beobachten. Hervorzuheben ist die Senkung des Cholesterinspiegels (durch den verbesserten Blutfluss) und eine wesentlich erhöhte Herzleistung, die sich durch EKG Kontrollen nachweisen lässt.

Überall dort, wo ein Sauerstoffmangel besteht, ist die Oxyvenierungstherapie eine hervorragenden Möglichkeit, dieses Beschwerdebild deutlich zu verbessern.