Project Description

Die individuelle Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

Gesunder Chef, Selbstverantwortliche Mitarbeiter
gesundes Unternehmen

Gesundheits-Kompetenz – selbstverantwortliche Mitarbeiter durch kompetente Führung
Der richtige Treibstoff für den passenden Motor

Analyse

Jedes Mitglied der Gemeinschaft Unternehmen muss sich bewusst sein, welche Position er/sie im Unternehmen hat und im absoluten Einvernehmen mit der Arbeit und der inneren Einstellung sein. Dies hängt maßgeblich von der inneren Haltung und dem sozialen Umfeld des Einzelnen ab. Problemsituationen werden ins Berufsleben übertragen und spiegeln sich im Arbeitsalltag.

Wie erhalte ich die richtigen Mitarbeiter/in und wie arbeiten Mitarbeiter/innen mit einer selbstregulierenden Motivation?

Jede Unzufriedenheit macht Stress und Stress kann in Frustration, Adaption und schließlich in der Depression enden. Dies wird wiederum auf das gesamte Umfeld übertragen. Resonanzwirkungen und Projektionen im Unternehmen sind die Folge.

An diesem Seminartag lernen Sie wie Salutogenese und Kognitiogenese die Kraft ihres gesunden Unternehmens sind. Durch bewusste Wahrnehmung zur Selbstregulation in Arbeit und Freizeit für alle Unternehmensmitglieder. Durch Wohlbefinden im Leben Produktivität Gewinn und angenehme Atmosphäre fördern.

Inhalt

  • bewusste Wahrnehmung der Situation
    - Verhalten durch Prägung und Konditionierung
    - belastende Situationen
  • Selbstregulation
    - Ressourcenmanagement
    - Erkenntnis, Beobachtung, Veränderung
    - Selbstmotivation durch Selbsterkenntnis
  • Eigenverantwortung jedes Mitarbeiters fördern
  • Gesundheitsförderung

- Bewegung
- Entspannung
- Ernährung

Referenten:

Doris Thumfart

Mentorin für Salutogenese, Heilpraktikerin, Geschäftsführerin von 2 Unternehmen mit insgesamt ca. 45 Mitarbeitern

Sebastian Goder

Autor, Schauspieler, Regisseur und Bewusstseinscoach

Kosten:

Die Kosten werden nach Absprache und Aufwand berechnet.

Lassen Sie sich ein Angebot nach Ihren persönlichen Bedürfnissen erstellen.

 

 

Zielgruppe:

Führungskräfte, Mitarbeiter, Personlwesen, Gesundheitsbeauftragte