Project Description

Protrusionsschiene zur Therapie von Schlafapnoe und Schnarchen

Es wird oft darüber gewitzelt, genauso oft wird es totgeschwiegen: Das Schnarchen. 30 Millionen Deutsche kennen die Probleme damit aus eigener Erfahrung. Was viele nicht wissen: Die nächtliche Ruhestörung kann nicht nur für den Bettnachbarn störend sein, sondern es kann sich dahinter ein gravierendes Krankheitsbild, das Schlafapnoe-Syndrom verbergen. Die Betroffenen haben einen unerholsamen Schlaf und leiden unter Tagesmüdigkeit mit Sekundenschlafgefährdung am Steuer, Folgen dieser nächtlichen Atmungsstörung sind Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall, Demenz sowie sexuelle Unlust.

Schlafmedizinisch fortgebildete Zahnärzte können auf diesem neuen, aufstrebenden Gebiet der zahnärztlichen Schlafmedizin erfolgreich tätig werden, wenn sie in den interdisziplinären Behandlungsablauf eingebunden sind. Die gesunde Schlafstruktur, Pathophysiologie von Schnarchen und Schlafapnoe sowie Wirkungsweise, Design, Leitlinien und klinische Anwendung moderner Unterkieferprotrusionsschienen sollen vorgestellt werden.

Zielgruppe

  • Zahnärzte

Dauer: Tageskurs

Dozentin: Dr. Susanne Schwarting

Termine der eazf

Zurzeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen.